"Die Technik der Kampfkünste ist, dem Universum gleich, unerschöpflich. Sei dir im Klaren, dass es keine vollkommen ausgereifte Technik gibt."
- Ōtsuka Hironori I."

Prüfungssystem

Wie auch inzwischen in den meisten anderen Kampfkünsten ist es auch im Karate üblich, den Entwicklungsstand eines Budōka anhand von Prüfungen zu erfassen und durch das Tragen verschiedener Gürtel zu repräsentieren. Das in diesem Zusammenhang entstandene Graduierungssystem besteht aus den Kyū, den Schülergraden, sowie den Dan, den Meistergraden. Während die Schülergrade vom 9. Kyū absteigend gezählt werden, beginnt man bei den Dan-Graduierungen mit dem 1. Dan, von dem der höchste Dan, der 10. Dan, jedoch nur dem Großmeister einer jeden Stilrichtung vorbehalten ist.

Wie im Bereich Training & Beiträge sowie Lehrgänge & Prüfungen beschrieben, besteht auch für die Mitglieder des Asahi Karate Dō die Möglichkeit, sowohl innerhalb des Vereins, als auch auf diversen Lehrgängen an Prüfungen teilzunehmen. Da es bundesweit nur eine Empfehlung des Deutschen Karate Verbandes zu den Prüfungsinhalten gibt, wird aktuell in vielen Bundesländern nach verschiedenen Prüfungsprogrammen geprüft. Aufgrund der regelmäßigen Revision durch entsprechend hochgradige Sensei hat der Asahi Karate Dō sein Prüfungsprogramm in Anlehnung an das offiziell anerkannte Prüfungsprogramm von Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern erstellt, welches im Downloadbereich veröffentlicht ist. Für eine bessere Übersicht liegt dort auch eine Prüfungstafel bereit.

Mitglied im Deutschen Karateverband, im Landessportbund NRW und im Stadtsportbund Düsseldorf

Sprache auswählen
   

Impressum